Zum Inhalt der Seite springen

Meta-Navigation

Seit Tausendeinhundertjahren immer anders
Zur Startseite

Projektauswahl

Fast 500 Projektvorschläge haben Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen seit der Open-Space-Konferenz im Juni 2010 im Büro 1100 eingereicht.

Nachdem alle Vorschläge ausgiebig geprüft wurden – das Büro 1100 nahm nicht nur Kontakt mit den Ideengebern auf, um Details zu Inhalt und Finanzierung zu erfahren, sondern ließ alle Ideen auch von den Fachämtern bzw. -behörden auf ihre Machbarkeit untersuchen – zeichnete Oberbürgermeister Bertram Hilgen in einer Feierstunde am 4. Oktober 2011 86 Ideen als „Offizielle Jubiläumsprojekte“ aus.

Damit war den Ideengebern die Unterstützung der Stadt Kassel bei der Umsetzung ihrer Idee sicher.

In feierlichem Rahmen im Bürgersaal des Rathauses nahmen sie ihre Jubiläumsurkunden – mit Unterschrift und Siegel des Oberbürgermeisters versehen – aus den Händen von Oberbürgermeister Bertram Hilgen und dem Kuratoriumsvorsitzenden Prof. Hubertus Meyer-Burckhardt entgegen.

Impressionen vom 4. Oktober:

Mit der Veranstaltung am 4. Oktober 2011 war der Prozess der Ideenfindung noch nicht abgeschlossen. Bis zum 31. März 2012 gab es die Möglichkeit, weitere Ideen für die 1100 Jahr-Feier zu formulieren.

Seitdem arbeitet das Büro 1100 gemeinsam mit den Ideengebern und den Paten aus der Stadtverwaltung an der Umsetzung der Projektideen.

Diese Liste wird ständig aktualisiert, weil sich zum Beispiel Veranstaltungstermine, -örtlichkeiten oder Kontaktdaten verändern oder Projekte aufgrund von Finanzierungslücken abgesagt werden müssen.

Kommentare (1)

  • Würg 07.03.2013 - 11:50

    toll

    #1 - jürg - 07.03.2013 - 11:50
Prämierung Offizielle Jubiläumsprojekte
Stadt Kassel; Foto:Soremski

Freuen sich wie alle 100 Ideengeber über ihre Urkunde aus den Händen von Oberbürgermeister Bertram Hilgen: Die Herren des Heeresmusikcorps II

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Freuen sich wie alle 100 Ideengeber über ihre Urkunde aus den Händen von Oberbürgermeister Bertram Hilgen: Die Herren des Heeresmusikcorps II