Zum Inhalt der Seite springen

Meta-Navigation

Seit Tausendeinhundertjahren immer anders
Zur Startseite

Historisches Schwertfechten

Der Verein „Historisches Schwertfechten Nordhessen - Verein für traditionelle europäische Kampfkünste e.V.“ demonstriert historische Fechttechniken aus der Zeit der Spätgotik und frühen Renaissance. Der Verein stellt das Fechten mit dem Langen Schwert und Messer, Rapier und Linkshanddolch sowie dem Kriegsringen vor. Die Veranstaltung findet als „Fahrende Fechtschule“ statt, bei der die Besucher neben der Vorstellung eines ausgeklügelten Selbstverteidigungssystems auch selbst Hand an das Schwert legen können. Daneben präsentiert der Verein ein authentisches historisches Feldlager. Ein Höhepunkt bildet die Durchführung von Schnitttests mit einer scharfen Waffe. Damit können Wirkung und Schadensausmaß im Kampf mit einem scharfen Schwert simuliert werden.

Zeitpunkt 14. bis 15. September 2013, jeweils 11 bis 17 Uhr

Ort Löwenburg

Ansprechpartner Heiko Meckbach und Projektgruppe
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail Schwertfechten-Nordhessen@t-online.de
Telefon 0561.7822450

Projektpate Seni Mazrekaj
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail seni.mazrekaj@jobcenter-ge.de
Telefon 0561.7011052

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Pressemitteilungen

nachschau

Am 14. und 15. September wurde die Fechtkunst des Spätmittelalters auf der Löwenburg präsentiert.
Neben einer öffentlichen Trainingseinheit wurden auch verschiedene historische Waffengattungen vorgeführt. Anschließend konnten die Zuschauer ihre eigenen Fechtkünste ausprobieren.

„Bei der Veranstaltung geht es nicht allein darum, den Besuchern spektakuläre Kampfszenen vorzuführen. Wir möchten auch spannende Informationen über eine vergangene Epoche vermitteln und authentische Einblicke in historische Waffen- und Kampftechniken bieten. Um das zu gewährleisten, werden die Kleidung unserer Mitglieder und das Feldlager entsprechend historisch dargestellt und die Kämpfe unter annähernd realistischen Bedingungen ausgeführt“, sagt Heiko Meckbach, Vorsitzender des Vereins „Historisches Schwertfechten Nordhessen“ und Initiator des Jubiläumsprojektes.

Kommentare (1)

  • Informationen 15.10.2012 - 14:40

    Mehr Informationen über Historisches Schwertfechten Nordhessen e.V. unter: www.schwertfechten-nordhessen.de

    #1 - Heiko Meckbach - 15.10.2012 - 14:40
Historisches Schwertfechten auf der Löwenburg
Stadt Kassel; Foto: Dieter Schachtschneider

Historisches Schwertfechten auf dem Turnierplatz der Löwenburg

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Historisches Schwertfechten auf dem Turnierplatz der Löwenburg

 auf der Löwenburg
Stadt Kassel; Foto: Dieter Schachtschneider

Historisches Schwertfechten auf dem Turnierplatz der Löwenburg

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Historisches Schwertfechten auf dem Turnierplatz der Löwenburg

22 - Hist Schwertfechten_2
Stadt Kassel; Ideengeber

Zeigen zum Stadtjubiläum ihre Kunst: Die Mitglieder des Vereins "Historisches Schwertfechten"

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Zeigen zum Stadtjubiläum ihre Kunst: Die Mitglieder des Vereins "Historisches Schwertfechten"